DECARBONISING CITIES

1. September 2021 | Stade de Suisse | Bern & Online

 

 

 

09:00 - 10:00

REGISTRIERUNG & KAFFEE

-

 

10:00 - 10:10

BEGRÜSSUNG

Britische Botschaft Schweiz & Swisspower

 

 

10:10 - 11:30

KEYNOTES

 

       
 

Prof. Dr. Thomas Stocker

 

Leiter der Abteilung für Klima- und Umweltphysik am Physikalischen Institut der Universität Bern
Präsident des Oeschger Centre for Climate Change Research

 

Der renommierte Schweizer Klimaforscher Prof. Dr. Thomas Stocker leitet seit 1993 die Abteilung für Klima- und Umweltphysik am Physikalischen Institut der Universität von Bern. Von 2008 bis 2015 war Thomas Stocker Co-Vorsitzender der Arbeitsgruppe I des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC). Der Bericht, der unter seinem Vorsitz im September 2013 von allen Ländern verabschiedet wurde, bildet die wissenschaftliche Grundlage für das Klimaabkommen von Paris.

 

Keynote: «High-Impact, Low-Likelihood Outcomes of Climate Change» (EN)

 
       
       
 

Roberto Bocca

 

Vorstandsmitglied und Leiter des Bereichs Energie, Materialien und Infrastruktur, World Economic Forum

 

Roberto Bocca ist Leiter der Teams Energie, Bergbau & Metalle, Chemie und Infrastruktur beim World Economic Forum. Diese Teams konzentrieren sich auf kritische Themen, mit denen die Branchen auf nationaler, regionaler und globaler Ebene konfrontiert sind. Zu seinen Aufgaben gehört der Austausch mit Führungskräften relevanter Unternehmen, politischen Entscheidungsträgern, der Zivilgesellschaft, der Wissenschaft und weiteren Stakeholdern in den Bereichen Öl und Gas, Energieversorger, Energietechnologie, Infrastruktur, Bergbau, Metalle und Chemie.

 

Keynote: «Creating More System Value in Cities» (EN)

 
       

 

 

       
 

11:30  - 12:00

PANEL-DISKUSSION

 

THE ROAD TO DECARBONISATION

 

 

 

The Rt Hon. Alok Sharma

Designierter Präsident COP26

Prof. Dr. Thomas Stocker

Leiter der Abteilung für Klima- und Umweltphysik am Physikalischen Institut der Universität Bern
Präsident des Oeschger Centre for Climate Change Research

Roberto Bocca

Vorstandsmitglied und Leiter des Bereichs Energie, Materialien und Infrastruktur, World Economic Forum

Jane Owen

Britische Botschafterin in der Schweiz und Liechtenstein

 
       

 

 

12:00 - 13:00

MITTAGSPAUSE

 

 

13:00 - 14:00

BREAKOUT SESSIONS

Die Breakout Sessions finden alle auf Englisch statt, wobei eine davon simultanübersetzt wird.

 

       
 

BREAKOUT SESSION I

 

EMERGING TECHNOLOGY

 

In dieser Session werden einige der vielversprechendsten neuen Technologien aus Grossbritannien und der Schweiz zur Dekarbonisierung von Städten vorgestellt. Sie wird aufzeigen, was die Zukunft bringen wird und wie aufkommende Technologien die Ambitionen Grossbritanniens und der Schweiz, bis 2050 CO2-neutral zu werden, entscheidend verändern können.

 

REFERIERENDE:

Prof. Mercedes Maroto-Valer, Champion UK Industrial Decarbonisation Research & Innovation Centre (IDRIC), Heriot-Watt University

Dr. Emily Shuckburgh, Director of Cambridge Zero, University of Cambridge

Dr. Kristina Orehounig, Head of the Urban Energy Systems Laboratory, Swiss Federal Laboratories for Materials Science & Technology, EMPA

MODERATOR: Prof. Matthias Sulzer, Head of the Swiss Competence Center for Energy Research (Buildings and Districts), EMPA

 
       

 

       
 

BREAKOUT SESSION II

 

GREEN FINANCE

 

An der Podiumsdiskussion mit führenden Experten aus der Green-Finance-Community wird aufgezeigt, wie entscheidend die Rolle des Finanzsektors sein wird, damit die Weltwirtschaft bis 2050 eine Netto-Null-Bilanz erreicht. Im Zentrum der Diskussion stehen die wichtigsten Herausforderungen und Erfolge in dieser transformativen Zeit für den gesamten Finanzsektor. Die Referierenden werden sowohl eine nationale als auch eine globale Perspektive auf Green Finance bieten.

 

REFERIERENDE:

Dr. Guido Fürer, Group Chief Investment Officer, Member of Group EC, Swiss Re

Dr. Ben Caldecott, University of Oxford Sustainable Finance Programme Director & Lombard Odier Associate Professor

Marisa Drew, Chief Sustainability Officer & Global Head Sustainability Strategy, Advisory and Finance, Credit Suisse

 
       

 

       
 

BREAKOUT SESSION III

 

SMART CITY

 
In der Smart-City-Breakout-Session werden nachhaltige urbane Strategien und grüne Investitionsmöglichkeiten mit dem Schwerpunkt auf Energieinnovationen und intelligentem Transport untersucht. Im Mittelpunkt der Diskussion stehen die digitale Transformation städtischer Dienstleistungen, die Einführung von Wasserstofftechnologien zur Dekarbonisierung aller Verkehrsträger sowie Schottlands einzigartige sektorübergreifende Zusammenarbeit zwischen allen Regierungsebenen, Unternehmen und der Wissenschaft.  

 

REFERIERENDE:

Councillor John Alexander, City Leader of Dundee and Chair of Scottish Cities Alliance

Buta Atwal, CEO, Wright Bus

 
       

 

       
 

BREAKOUT SESSION IV

 

ROLE OF BUSINESS

 
Der Schlüssel zur Dekarbonisierung der Städte wird die Fähigkeit der Unternehmen sein, ehrgeizige Netto-Null-Ziele zu setzen und zu erreichen, die die gesamte Wertschöpfungskette umfassen. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, nicht nur die Auswirkungen des eigenen Betriebs zu verstehen, sondern auch die der eigenen Wertschöpfungskette. In dieser Sitzung wird der Carbon Trust erörtern, wie Scope-3-Emissionen definiert und gemessen werden und welche Vorteile die Einbindung Ihrer Wertschöpfungskette in die Dekarbonisierung bringen kann.  

 

REFERIERENDE:

Samuel Bird, Senior Associate, Carbon Trust

 
       

 

 

       
 

14:00 - 15:15

 

PITCH SESSIONS

 

15 Startups und Unternehmen stellen innovative Lösungen in Kurzvorträgen vor.

 
   
       

 

 

15:15 - 15:45

KAFFEEPAUSE

 

 

       
 

15:45 - 16:00

 

ENERGY & CLIMATE HACK: ZUSAMMENFASSUNG

 

Als Begleitanlass zur Konferenz findet am 31. August und 1. September ein zweitägiger Hackathon in Bern statt. Während diesesem Hackathon entwickeln Student*Innen Lösungen, die den Städten helfen, die Herausforderungen des Klimawandels in Angriff zu nehmen.

An der Konferenz werden ausgewählte Ergebnisse des Hackathons vorgestellt. Hier finden Sie weitere Informationen zum Energy & Climate Hack (Englisch).

 
   
       

 

 

16:00 - 16:30

ABSCHLUSS

MIT ANSCHLIESSENDEM APÉRO

-